BLUMEN

Blumen

Blumen in ihrer schönsten Form, einzeln oder in harmonischer Kombination von festlichen Dekorationen und andächtigen Gebinden, sind unsere stillen Begleiter, die besondere und auch „normale“ Tage auf ihre unaufdringliche Art zu etwas Unvergesslichem werden lassen. Das Besondere in der Auswahl liegt nicht darin, die exotischsten und schwer erhältlichen Exemplare zu verwenden, sondern die Passenden, sprich die Blüten und Farben zu wählen, die zu Person und Anlass am Besten passen, um sie dann harmonisch abstimmen und kombinieren zu können. Mitten in Kitzbühel am Rathausplatz befindet sich die  Blumenoase, die die schönsten Blumen der jeweiligen Saison anbietet und sie zu wahren Kunstwerken arrangiert.

 

 

HOCHZEITSDEKORATION

...Sie soll auf Rosen schweben.
Die Hochzeit – das Fest des Lebens. Hier wird die Lebensbiographie neu geschrieben und die starken Momente inspirieren ein Leben lang. Sinnlichkeit, Pracht und Großzügigkeit sollen den Tag bestimmen.
Ob große Hochzeitsdekorationen bis zu 500 Gästen oder kleine, intime Hochzeiten im engsten Kreis bedürfen der planenden Hand eines erfahrenen Floristen. Die Aura von Braut und Bräutigam ist umzusetzen in die Sprache der Pflanzen und Blumen.
Kreativität und Sensibilität sind hier notwendig, um dieses Fest zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Der Kitzbüheler Florist Josef Pöll und sein Team sind die beratenden floralen Begleiter des schönsten Festes des Lebens.

DEKORATIONEN

„Lass Schönheit um mich sein – auf alles Notwendige kann ich verzichten.“
Oscar Wilde
Wer den Alltag schmückt, wird ihm seine schönsten Seiten abgewinnen. Mit handgemachten Dekorationen, Arrangements, Fantasien aus Wachs, raffinierten Accessoires und schönen Vasen positioniert sich Florale Poesie einmalig in Kitzbühel, ja in ganz Tirol, denn viele dieser edlen Details suchen Sie oftmals sogar in London, München, Wien und Paris vergeblich.schönsten Festes des Lebens.

KRÄNZE UND BUKETTS

„Mit Blumen bekränzt, erfreust du die Götter. Sie wenden sich ab, opferst du unbekränzt.“
Griechische Dichterin Sappho
Die Wertschätzung heimischer Tradition genießt eine unvergleichbare Renaissance. Es gibt aber auch so einige Brauchtümer, die keiner Trendanalyse bedürfen. Sie haben seit Jahrhunderten Bestand. So auch das Binden von Kränzen. Deren Verwendung zu bestimmten Anlässen scheint unverzichtbar. Der Trauerkranz symbolisiert beispielsweise das unendliche Leben. Auch der Adventskranz wird als Ausdruck der steigenden Erwartung der Geburt Christi und die mit ihm verbundene Ewigkeit des Lebens charakterisiert. Der Kranz gilt nicht nur als religiöses Symbol, sondern spiegelt auch Tradition wider. Vor allem in Kitzbühel und Umgebung wird dieses Brauchtum besonders gepflegt.